Drucken
Zugriffe: 526

Unsere ehemals so ostmärkisch anmutende Ortsdurchfahrt soll schöner werden!

 

Wird auch schöner, jedenfalls erneuert, nähert sich sogar der Fertigstellung. Ganz anders als der Bahnhof, aber das ist eine andere Geschichte.

Wurde viel kritisiert, trotzdem ist es auf jeden Fall ansehnlicher als die Ruinen vorher.

Für die jungen Famlien in Bayerisch Gmain vermutlich ein sehr interessanter Aspekt, da hier doch sehr viele Wohnungen entstehen. Aber es hat lange gedauert, bis endlich eine Lösung für diese Lücke gefunden wurde.

Daneben sieht es allerdings noch sehr bedauerlich aus. Der Alpgarten gehört wieder der Gemeinde? Was tun damit? Nachdem so viel Zeit vergangen ist, wird das alles so marode sein, dass man die Substanz da nicht mehr erhalten kann! Abreißen und Gemeindepark?

Das Gegenüber sieht auch nicht besser aus, wer ist nun schöner oder weniger schön?

Die Bretter hängen runter, Fensterscheiben eingeworfen, Putz bröckelt ab, da wird auch nicht mehr viel zu machen sein!

Dabei wäre die Ansicht recht passend, wenn da ein wenig aufgehübscht wird.

Man darf halt nicht so sehr ins Detail gehen, und vor ein paar Jahren wäre sicherlich noch so einiges möglich gewesen.